17.03.2020

Verhalten in Zeiten des Coronavirus!

Bitte beachten Sie unbedingt unsere Massnahmen zum Schutz von uns allen:

Reduzierter Betrieb
Wir reduzieren unsere Tätigkeit gemäss den Weisungen des Veterinäramts. Es werden ab sofort nur noch Akutfälle behandelt.

Terminvereinbarungen, Verhalten im Wartzimmer
Bitte kommen Sie nur auf Voranmeldung in die Praxis. Das Tier wird nur von einer Person begleitet, keine Kinder oder ältere Menschen.

Läuten Sie an der Praxistüre und warten Sie, bis Sie eintreten können.
Wenn Sie ausnahmsweise doch im Wartezimmer warten sollten, bewahren Sie bitte den empfohlenen Sicherheitsabstand von 2 Metern. Wir haben beim Eingang Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände.

In der Sprechstunde wird Ihr Tier von uns gehalten, damit Sie den erforderten 2m-Sicherheitsabstand einnehmen können.

Zur Zeit ist es leider nicht möglich, dass Sie Ihr Tier bei uns besuchen können.

Beratungen per Telefon oder Email
Es ist möglich, dass Ihrem Tier mit einer telefonischen oder schriftlichen (E-Mail) Konsultation geholfen werden kann. Dieser Service ist kostenpflichtig.

Medikamenten- und Futterbezüge
Diese sind weiterhin möglich. Bitte bestellen Sie Ihre Medikamente/Futter im Voraus telelfonisch/per Mail. Wir stellen diese nach Absprache draussen bereit. Bezahlung erfolgt entweder per Rechnung oder unter Einhaltung der Sicherheitsmassnahmen am Empfang.

  •  Haben Sie grippeähnliche Symptome?
  • Eine Kontaktperson von Ihnen ist erkrankt?
  • Sie oder Ihre direkten Kontaktpersonen hatten Kontakt mit einer auf COVID-19 positiv getesteten Person? 

Begleiten Sie Ihr Tier in diesen Fällen NICHT persönlich in die Tierarztpraxis
Schicken Sie bitte andere Personen mit Ihrem Tier zu uns.

05.02.2020

Neue Dienstregelung während den Wochenenden

Es ist uns ein grosses Anliegen, unseren Kunden einen lückenlosen Notfalldienst zu bieten, allerdings ist dies mit dem sich vollziehenden Strukturwandel zunehmend schwieriger, diesen aus eigener Kraft zeitlich und kostendeckend zu gewährleisten.

Deshalb haben sich die drei Gross- und Kleintierpraxen Dres. Staub/Lahoda in Madiswil, Dr. Politova in Kleindietwil und Dr Y. und S. Schulthess in Huttwil zu einem gemeinsamen Notfalldienst zusammengeschlossen.

So können wir Ihnen weiterhin für Ihre Kleintiere, Nutztiere und Pferde eine notfallmässige Erstversorgung 24 Stunden an 365 Tagen anbieten. Die Fälle werden automatisch am nächstfolgenden Tag wieder an Ihre angestammte Praxis zurückgeleitet, so dass eine eventuelle Nachkontrolle wieder bei Ihrem Tierarzt/Ihrer Tierärztin stattfindet. Alle drei Praxen bieten auch KB an.

Vorgehen bei einem Notfall:
Versuchen Sie uns zuerst unter der Notfallnummer zu erreichen. Falls dies nicht gelingt, erfahren Sie über den Telefonbeantworter, welche Praxis den Notfalldienst übernimmt.

Wir danken Ihnen für die Kenntnisnahme und Ihr Verständnis.

Unsere Partnerpraxen und Ihre Kontaktdaten:

Tierarztpraxis Alte Post
Dr. Nataliia Politova
Bahnhofstrasse 13
4936 Kleindietwil
062 965 20 14

Tierarztpraxis Madiswil
Dres. M. Staub/L. Lahoda
Oberdorfstrasse 29
4934 Madiswil
062 965 16 10

12.10.2019

Neue Vorschriften bei der Antibiotikaabgabe

Informationssystem über den Antibiotikaverbrauch (IS ABV)

2015 hat die Schweiz die Strategie Antibiotikaresistenzen (StAR) eingeführt – mit dem Ziel die Wirksamkeit von Antibiotika auch langfristig sicherzustellen.

Eine der seit Oktober 2019 eingeführten Massnahmen betrifft auch Tierarztpraxen: die Pflicht zur Registrierung der abgegebenen Antibiotika über eine nationale Datenbank des Bundes.

Daher können ohne Konsultation keine Antibiotika abgegeben werden. Zudem wird bei der Verschreibung eines Antibiotikums eine Gebühr für den administrativen Mehraufwand erhoben.

Bevorstehende Veranstaltungen

Thema 1. Hilfe-Kurs für Hundehalter
Infos Schulthess Tierärzte

19.30 in der Tierarztpraxis

Redner Yvonne von Schulthess

Vergangene Veranstaltungen

Thema 1. Hilfe-Kurs für Hundehalter
Infos Schulthess Tierärzte

19.30 in der Tierarztpraxis

Redner Yvonne von Schulthess

Thema Das erste Jahr im Leben eines Hundes
Infos Schulthess Tierärzte

19.30 in der Tierarztpraxis

Redner Yvonne von Schulthess, Martina Walser, Maike Astner

Thema Eine Katze macht Freude, mehr Katzen machen mehr Freude – oder Stress?
Grundregeln des Mehrkatzenhaushaltes
Infos Schulthess Tierärzte

19.30 in der Tierarztpraxis

Redner Yvonne von Schulthess

Thema Die häufigsten Vergiftungen beim Pferd
Organisation Schulthess Tierärzte

19.30 Rest. Bahnhof Huttwil

Redner Claudia Graubner, Stefan von Schulthess

Thema Eine Katze macht Freude, mehr Katzen machen mehr Freude – oder Stress?
Grundregeln des Mehrkatzenhaushaltes
Infos Hauptversammlung Tierschutz Oberaargau, Rest. Gutenburg
Redner Yvonne von Schulthess

20 Jahre Schulthess in Huttwil, der Unter-Emmentaler berichtet